Vevo startet Format zur Bundestagswahl

Pünktlich zur anstehenden Bundestagswahl nutzt auch Vevo die Chance um in ihren Format „Why I Vote“ darauf hinzuweisen wählen zu gehen und holt sich dafür auch Musiker aus dem urban-Bereich ins Boot.

Seit dem 8. September veröffentlicht der Musikvideo/- und Unterhaltungsdienst vevo fast täglich Videoclips, in denen Persönlichkeiten aus der deutschen Musik-Szene Stellung zu aktuellen politischen Themen beziehen. Die angenehme Dauer von circa zwei Minuten pro Clip, gepaart mit vielerlei interessanten Künstlern, soll vor allem das junge Publikum ansprechen. Bereits sieben Clips sind online, weitere werden folgen. Takt32 äußert sich zu Materialismus, Tom Thaler redet über Sicherheit und BSMG kritisieren die Verteilung des Wohlstandes auf der Welt. Im amerikanischen Pendant zum Format waren unter anderem T.I. und Vic Mensa zu sehen. In den kommenden Tagen werden weitere Videos mit Künstlern der Rap-Szene folgen. Was Berliner Rapper und Produzent BRKN zum Thema Gentrifizierung zu sagen hat, erfahrt ihr im neusten Video.

via Backspin.de

 

Comments are closed.