Thurston Moore’s neues Solo-Album ‚Rock N Roll Consciousness‘ ist da.

Thurston Moore’s neues Solo-Album ‚Rock N Roll Consciousness‘ ist da und überzeugt mit Qualität anstatt Quantität: Mit gerade mal fünf Songs hinterlässt es einen noch dunkleren und tiefgründigeren Eindruck, als der Vorgänger ‚The Best Day‘.

ID40 Top News 18

Thurston Moore, ehemaliger Gitarrist und Sänger der ‚Sonic Youth‘, veröffentlich sein neues Solo-Album ‚Rock N Roll Consciousness‘. In seiner stoischen, unbelehrbaren und nun auch zur Geisteshaltung erhobenen Verschrubbeltheit ist Moore damit der Essenz des Rock’n’Roll näher denn je.

Dass Thurston Moore nach dem Ende von Sonic Youth offenbar wieder Bock auf eine Rockband hatte, ließ sich schon aus seinem letzten 2014 erschienenen Soloalbum ‚The Best Day‘ heraushören, was eindeutig nach krachigem Indie-Rock klingt.

Für die fünf Songs mit zusammen knapp 43 Minuten Spielzeit versammelt Moore den ehemaligen Sonic-Youth-Drummer Steve Shelley, My-Bloody-Valentine-Bassistin Debbie Googe und den britischen Gitarristen James Sedwards. Produziert wurde das Album von ­Oscar-Preisträger und Adele-Intimus Paul Epworth, was  auch aus den langen und repetitiven Stücken zu hören ist.
Mit seinem mittlerweile fünften Album in Eigenregie legt Thurston Moore 2017 einen weiteren Beweis für seine großartigen Soloqualitäten vor.

Hör dir den Album Song ‚Cusp‘ hier an:

Comments are closed.