Taktloss kündigt sein letztes Release an

Wenn’s nur nach Takloss geht, dann schreiben wir mit 2016 wohl das letzte Jahr.

Ende Mai gab er „Das letzte Konzert (in zwei Akten)“, darauffolgend wurde dann „Der letzte Film“ angekündigt, der eben jenes letzte Konzert für die Ewigkeit festgehalten hat. Aber wie hätte es auch anders sein sollen: Wohl kaum ein anderer MC ist so berüchtigt für seine Live-Eskalationen, wie Taktloss.

Nun gibt es „Die letzte Box“ vom Westberliner, die ab dem 28. Oktober erhältlich ist. Auch wenn man so eine limitierte Fanbox jetzt nicht unbedingt vom ungekrönten König des Deutschrap-Undergrounds erwarten würde, kann man sie Taktloss dann doch als letztes Werk verzeihen – mehr noch: man sollte sich glücklich schätzen.

 Denn neben den typischen Boxinhalten eines Deutschrappers wie T-Shirt und Stickern gibt es auch noch neue Musik vom Rap-Urgestein zu hören. Mit dabei ist die Vinyl zum Song„Töten“, auf dem es Remix-Versionen von unter anderem Justus und Mach One geben wird sowie „Das letzte Mixtape“, welches mit vier neuen Songs daherkommt und unter anderem Jack Orsen, Frauenarzt und Fuat als Featuregäste mitbringt. Und dann gibt es natürlich noch einen 140 minütigen Konzertfilm.

Weiterlesen auf Rap.de

Comments are closed.