DJ Mag Top 100: neue Nummer #1!

Alle Jahre wieder: die neue Nummer #1 der DJ Mag Top 100 steht fest!

DDC Top News 42

In den letzten Jahren immer wieder stark kritisiert, feiert das DJ Mag auch in diesem Jahr wieder eine neue #1. Doch ist diese Liste noch von hoher Bedeutung? Offensichtlich schon. So vertrauen vor allem viele Clubs und Diskotheken auf die Top100, argumentiert diese Liste allemal mit der großen Bekanntheit der DJs und Produzenten. Und trotzdem ist der Shitstorm immer wieder riesig, beschweren sich doch viele Fans darüber, dass die Liste über die Popularität und nicht das eigentliche Können der DJs generiert wird. Doch das ist für viele okay so. Vor allem im Ausland können viele Clubs so mit schlagkräftigen Argumenten daher kommen, und vor allem im asiatischen Raum scheint hier der Knackpunkt zu liegen. 3Lau, vielen bereits durch Veröffentlichungen auf Armada, Musical Freedom und anderen Labels bekannt, liefert dafür jedenfalls eine stichfeste Erklärung.

Doch wer ist jetzt die neue Nummer #1?

Im letzten Jahr noch Dimitri Vegas & Like Mike, davor Hardwell, und nun? Nun übernimmt Martin Garrix den DJ Thron. Bereits im letzten Jahr spekulierten viele während des Amsterdam Dance Events, dass es der junge holländische Ausnahme-Star Martin Garrix wird. Während sich dies damals noch nicht bewahrheitete, schaffte es der DJ und Produzent, der in den vergangenen Monaten mit einem irren Output glänzte, nun auf die Nummer #1. Dabei katapultierte sich der junge DJ innerhalb kürzester Zeit an die Spitze des DJ-daseins, sympathisiert nicht nur durch seine bodenständige Art, sondern auch mit seinen geladenen Sets und der Nähe zu seinen Fans. Erst in der letzten Woche veröffentlichte der DJ sieben Songs in sieben Tagen – als Free Download!

Hier könnt Ihr Platz 40. bis 1. der DJ Mag Top100 sehen. Platz 41. bis 100. gibt es hier auf der Webseite des DJ Mag’s: Top100 List.

40. Jack Ü
39. Galantis
38. Florian Picasso
37. Vinai
36. Headhunterz
35. Zedd
34. Bassjackers
33. DJ Chetas
32. Quintino
31. Deadmau5
30. Steve Angello
29. Nicky Romero
28. Marshmello
27. Swanky Tunes
26. Kygo
25. Alok
24. DVBBS
23. Diplo
22. DJ Snake
21. R3hab
20. Alesso
19. Ummet Ozcan
18. The Chainsmokers
17. Dash Berlin
16. Axwell Λ Ingrosso
15. Don Diablo
14. Calvin Harris
13. W & W
12. Kashmr
11. Avicii
10. Afrojack
9. Skrillex
8. Oliver Heldens
7. Steve Aoki
6. David Guetta
5. Tiesto
4. Armin van Buuren
3. Hardwell
2. Dimitri Vegas & Like Mike
1. Martin Garrix

Comments are closed.