Die 7 besten Festivals außerhalb Deutschlands

Die Festival-Saison steht vor der Tür, die Sonne scheint immer länger und ihr wollt euren Urlaub planen? Wir stellen euch die 7 verrücktesten Festivals außerhalb Deutschlands vor.

DCC Top News 21

Wenn ihr noch nicht wisst, welche Festivals ihr diesen Sommer besuchen müsst, geben wir euch hier 7 Tipps, die eine geile Zeit an außergewöhnlichen Locations garantieren und definitiv die Reise wert sind. Falls ihr es nämlich noch nicht wusstet: Es gibt geilere Events als die Holy Colour Festivals auf dem nächsten Acker.

EXIT  / 6. – 9. Juli in Novi Sad, Serbien

Das Festival legt seinen Schwerpunkt auf Rockmusik und elektronische Musik und wird jährlich im Sommer auf der Petrovaradiner Festung abgehalten. Gegründet wurde das Festival 2000 und dauert in der Regel vier Tage und wird von über 150.000 Feierwütigen besucht. 2007 wurde Exit von UK Festival Awards in Zusammenarbeit mit Yourope zum besten Musikfestival Europas gekürt.

Dieses Jahr unterandem mit dabei: Faithless (DJ set), Paul Kalkbrenner, Duke Dumont, Foreign Beggars, Black Coffee, Hardwell, Solomun b2b Dixon

Hier findet ihr das Aftermovie vom letzten Jahr.

ELECTRIC DAISY CARNIVAL / 16. – 18. Juni auf dem Las Vegas Motor Speedway, USA

Das EDC ist bekannt für ein Line-Up der Spitzenklasse: Jedes Jahr geben sich die Top-DJs aller elektronischer Genres die Plattenteller in die Hand. Das Festival gibt es seit 1997 und wurde schon 2011 (und damit vor dem aktuellen EDM-Hype) von 230.000 Ravern besucht.

Das Line-Up ist zu groß um es hier zusammen zu fassen, darum schaut es euch einfach hier an und staunt (oder kauft euch ein Ticket).

Hier findet ihr den Trailer für dieses Jahr.

BOARDMASTERS / 12. August am Watergate Bay/Fistral Beach, UK

Mit einer Kapazität von 40.000 Zuschauern, ist das Boardmasters Festival zwar nicht gerade riesig, dafür aber mehr als Besonders: Es geht nämlich nicht nur um Musik, sondern auch ums Surfen, Skateboarden und weitere Extermsportarten. Genau das richtige für Leute, die nicht nur kühle Drinks, sondern auch Adrenalin pur suchen.

Dieses Jahr mit dabei: Stormzy, DJ Shadow, Armand Van Helden, Andy C, Patrick Topping, Hannah Wants, Netsky, Solardo, Theo Kottis, Kurupt FM

Hier findet ihr das Aftermovie vom letzten Jahr.

KAPPA FUTURFESTIVAL / 8. Juli in Parco Dora, Italien

Das Kappa Futur Festival ist eines der größten elektronischen Festivals in Italien. Internationale Aufmerksam erhielt das Festival vor allem durch die beeindruckende Location, in der das Kappa Futur beheimatet ist. Der bis 2012 umgebaute Parco Dora behielt den industriellen Charme der Vergangenheit und wird nun als Schauplatz für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen genutzt. Highlight ist das Dach einer ehemaligen Fabrik – ohne Seitenwände, nur mit den tragenden Stützen.

Das Line-Up für 2017: Carl Cox, Fatboy Slim, Kölsch, Nina Kravitz, Ame, Dixon, Maceo Pley uvm.

Hier findet ihr das Aftermovie vom letzten Jahr.

JUNCTION 2 / 10. Juni im Boston Manor Park, UK

Kann man getrost als Techno-Festival bezeichenen. Dieses Jahr findet es zum zweiten mal statt, und wird euch nicht nur vom Line-Up umhauen. Die Location ist eine Autobahn Brücke nahe London, so dass ja keine Anwohner vom Bass gestört werden können, und tagelanges raven garantiert ist.

Unteranderem mit dabei: Ben Klock, Adam Beyer, Ida Engberg, Recondite (live), DJ Tennis, DJ Koze, Daniel Avery, Planetary Assault Systems (live)

Hier gehts zum Aftermovie vom letzten Jahr.

BURNING MAN / 27. August – 1. September in der Black Rock Wüste, USA

Burning Man ist ein jährlich stattfindendes Festival im US-Bundesstaat Nevada in der Black Rock Desert.Das Festival dauert acht Tage und endet traditionell am ersten Montag im September, dem US-amerikanischen Labor Day. Seine Kernveranstaltung ist das Verbrennen einer sich jährlich verändernden menschlichen Statue – der Burning Man – am sechsten Festivaltag. Das Festival ist nicht nur eine große Kunstausstellung, sondern auch ein Ort intensiver Selbstdarstellung und eine große Party. Mittlerweile wird die Veranstaltung von über 70.000 Menschen jährlich besucht, so dass die Tickets verlost werden müssen.

Das Line-Up steht noch nicht fest, wird aber garantiert wieder unglaublich sein und keine Wünsche offen lassen.

Einen Aftermovie gibt es nicht, dafür findet ihr einige Amateur-Videos, wie das hier (Bob Moses, 2015) , auf der Videoplattform eurer Wahl.

SECRET SOLSTICE / 16. – 18. Juni in Reykjavik, Island

Beim Secret Solstice Outdoor-Festival im Tal der heißen Quellen (Laugardalur) im Zentrum von Reykjavik treten viele der angesagtesten Musikkünstler Islands sowie eine Vielzahl internationaler Acts auf. Auf verschiedenen Bühnen draußen und drinnen wird Ihnen eine breite Auswahl cooler Musik geboten. Secret Solstice, das aufregendste Ereignis des Sommers, findet am längsten Tag des Jahres statt, sodass die Mitternachtssonne im hohen Norden für einzigartige und wundersame Lichteffekte sorgt.
Nur fünf Minuten Gehweg vom Veranstaltungsort entfernt gibt es Herbergen, Pensionen, Luxushotels und Campingplätze. Direkt am Festivalplatz liegt Laugardalslaug, das größte Thermalbecken Islands, perfekt zur Entspannung nach einer wilden Nacht.

Das Line-Up für 2017: The Prodigy, Shaka Khan, Roots Manuva, Kerri Chandler, Wolf+Lamb

Hier gehts zum Aftermovie vom letzten Jahr.

 

Comments are closed.