David Guetta & Afrojack – Dirty Sexy Money

Für ‚Dirty Sexy Money‘ kollaborieren David Guetta und Afrojack mit Charli XCX und French Montana. Höre den Track jetzt hier!

Eines war David Guetta in der letzten Zeit ganz sicher nicht: langweilig. Nachdem bereits zwei große Hits des zurückliegenden Sommers auf sein Konto gingen, kehrt der französische Produzent nun mit seinem neuesten Track „Dirty Sexy Money“ zurück, eine Kollaboration mit seinem Producerkollegen Afrojack, zu der die britische Sängerin und Songwriterin Charli XCX und US-Rapper French Montana die Lyrics beisteuern. Der Song ist jetzt digital überall erhältlich.

„Dirty Sexy Money“ wurde co-produziert von Skrillex und feierte seine Premiere beim Amsterdam Music Festival, mit einem Gastauftritt von Afrojack. Der Track wird getragen von einer kraftvollen Melodie, die im Refrain um dynamische, schlagkräftige Beats angereicht wird. Im Kontrast dazu steht die Komposition der Strophen, in denen Charli XCX’ Gesang über einen weicheren, zurückgenommenen Sound zur vollen Entfaltung kommt.

David Guetta hielt sich in der letzten Zeit viel in Holland auf. Dort ergab es sich zwischen Studiosessions in Amsterdam, dass er zufällig auf die Arbeiten des niederländischen Neo-Pop-Künstlers Selwyn Senatori stieß, was schließlich zur Kreation des besonderen Artworks für diesen Track führen sollte.

Selwyn erklärt:

„David und ich lernten uns über den Produzenten Giorgio Tuinfort kennen. Während der ADE lud ich ihn in mein Studio ein, woraus sich die Idee einer Zusammenarbeit ergab, da er sehr beeindruckt von dem war, was er dort sah. Ich habe meine zeitgenössische Kunst auf ‚Dirty Sexy Money’ angewandt und mich dabei bewusst für starke, klare Formen und einen unbearbeiteten Charakter entschieden. Das Resultat ist eine Mischung aus Pop, Moderne, Retro und den mir eigenen Einflüssen, was perfekt zum Mix der Stile von David, Afrojack, Charli XCX und French Montana in dem Track passt.“

Comments are closed.